LogoHeader

Slide background

Herren I

Landesliga Rheinland
Slide background

Herren II

A-Klasse

Slide background

Damen

Landesliga Rheinland

Slide background

U - 18 m

Bezirksklasse

Slide background

U 16 m

Leistungsklasse

Slide background

U 12 m+w

Bezirksklasse

BBC schnuppert nur am Pokal-Coup

Basketball Montabaur wird für seine starke Leistung gegen den BBC Horchheim nicht belohnt – Am Ende gehen die Spieler aus

WWZ 2016 12 20

Montabaur. Das war knapp: Im Pokalwettbewerb führte Landesligist BBC Montabaur bis zum letzten Viertel gegen die in der 2. Regionalliga beheimateten Basketballer des BBC Horchheim, schnupperten an der Sensation, mussten sich am Ende aber mit 74:85 geschlagen geben.

Nachdem der BBC Montabaur in der letzten Pokalrunde den Oberligisten TVG Baskets Trier knapp schlagen konnte, hofften die Westerwälder, im Spiel gegen den nächsten Favoriten den nächsten Coup zu landen. Die Horchheimer Mannschaft von Trainer Jens Pötz zeigte aber gleich zu Beginn, dass sie ihren Gegner ernst nehmen würden. Obwohl Montabaur den Sprungball gewann, landete der Ball beim Gegner, der auch gleich den ersten Korb machte.

Die Montabaurer Basketballer von Trainer Michael Langer, die ersatzgeschwächt zu ihrem letzten Spiel vor der Winterpause angetreten waren, kamen zunächst nicht mit dem schnellen Passspiel und der hohen Treffsicherheit des Gegners klar. Es dauerte so einige Minuten, bis der Landesligist ins Spiel fand. Die Mannschaft durchschaute dann aber das Offensivsystem des Gegners, spielte eine starke Verteidigung und erkämpfte sich so die Führung zum Ende des ersten Viertels (20:17).

Das zweite Viertel sollte ganz ähnlich laufen: Nach einer kurzen Schwächephase zu Beginn legte der Landesligist in der Verteidigung zu und kam so in der Offensive zu schnellen Körben. Insgesamt wurde das Spiel aber immer zerfahrener mit vielen Fouls auf beiden Seiten, sodass die Montabaurer ihr gutes Angriffsspiel nicht für eine höhere Führung nutzen konnten. Zur Halbzeit stand es 48:41 für die Gastgeber.

Das dritte Viertel lief auch noch gut für den Außenseiter aus der Landesliga. Obwohl Foulprobleme Trainer Michael Langer dazu zwangen, oft auf seine Bank zurückzugreifen, bot seine Mannschaft dem BBC Horchheim weiter Paroli. Die Führung wurde zwar verspielt, doch mit 64:64 war noch alles offen. Das sollte sich im vierten Viertel ändern. Das Spiel wurde härter und geriet bisweilen leicht außer Kontrolle. Mit der Bilanz von 5:0 bei den technischen Fouls schwächten sich die Montabaurer selbst, während der BBC Horchheim die Hektik geschickt zu seinem Vorteil nutzte. Der Regionalligist bekam in der Offensive immer wieder zweite Chancen und erspielte sich so die Führung, die er bis zum Ende verteidigte. Der Traum von der Pokalüberraschung war geplatzt – und das Spiel ging mit 85:74 an den BBC Horchheim.

Montabaurs Trainer Michael Langer war hin- und hergerissen. „Wir haben super in der Verteidigung gearbeitet, im Angriff unsere Klasse gezeigt und drei Viertel gegen einen Regionalligisten geführt. Es ist schade, dass wir am Ende nicht cleverer agiert haben“, meinte er. „Der BBC Horchheim hat im vierten Viertel noch einmal eine Schippe drauf gelegt, während wir am Ende mit nur noch mit fünf Spielern agieren konnten. Da kann ich der Mannschaft nicht wirklich böse sein, dass es am Ende nicht gereicht hat. Dennoch müssen und werden wir daraus lernen. Ich denke, wir können stolz sein, unseren Zuschauern ein tolles Spiel geliefert zu haben. Jetzt erholen wir uns erst einmal und greifen im neuen Jahr in der Liga wieder voll an.“

BBC Montabaur: Bonds (21), Breitzke (4), Chojnowski (19), Knopp, Otten, Roos, Schreck (7), Weigel (23).

Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 20. Dezember 2016

Erfolgreiche Revanche im Rückspiel gegen Lahnstein.

Der BBC Montabaur schlägt den BBV Lahnstein mit 87:62

IMG 5145Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt beim TV Bitburg konnte die Landesligamannschaft des BBC Montabaur am Wochenende erfolgreich nachlegen. Dabei sah es zunächst nicht danach aus.

Die Lahnsteiner kamen hoch motiviert nach Montabaur und wollten ihren sehr knappen Heimsieg aus der Hinrunde auswärts bestätigen. Leider ließen sich die Jungs von Trainer Michael Langer davon zunächst einschüchtern, sodass das erste Viertel mit 19:14 verdient an die Gäste ging.

Auch im zweiten Viertel bat sich den Zuschauern ein zähes Spiel. Phasenweise blitzte zwar die Offensivkraft des BBC auf, doch trotz der erkämpften Halbzeitführung (43:38) wollte der Knoten nicht richtig platzen. Das änderte sich dann im dritten Viertel.

Mit starker Verteidigung erspielten sich die Montabaurer immer mehr Vorteile und konnten sich im Angriff mit tollen Aktionen belohnen. Vor allem das Zusammenspiel in der Mannschaft funktionierte immer besser. Der BBC baute seine Führung auf 19 Punkte aus und ließ auch im Abschlussviertel nicht nach. Die Verteidigung war weiter stark und die Offensive lief rund.

Trainer Michael Langer konnte Mitte des letzten Viertels seine Starter ausruhen lassen und überließ der Bank den Abschluss des Spiels. Am Ende schlug der BBC Montabaur den BBC Lahnstein verdient mit 87:62.

Entsprechend froh war der Trainer aus Montabaur: „Die zweite Halbzeit war richtig stark. Wir finden immer besser als Mannschaft zusammen und lassen uns auch von schwachen Vierteln nicht aus der Ruhe bringen. Toll ist auch, dass ich mich auf meine Bank verlassen kann. Die Spieler geben immer alles und haben die Führung am Ende nicht nur verwaltet, sondern weiter ausgebaut. Das war ein toller Ligaabschluss vor der Winterpause.

Nächste Woche Sonntag kommt mit dem BBC Horchheim aus der zweiten Regionalliga noch einmal ein richtiger Pokalkracher zu uns nach Montabaur. Danach genießen wir erst einmal die Feiertage.“

  • 1
  • 2

Aktuelles

1368025230 Info

Termine

1368025088 02 calendar

Presseberichte

1368025470 news-icon

Hallen Suche

1368025106 04 maps